Ist Hypnose anerkannt?

Die Hypnose ist ein seit vielen Jahren im therapeutischen Bereich etabliertes Verfahren und genießt vor allem in den letzten 10 Jahren Zuwachsraten und Nachfragesteigerungen wie kaum eine andere Therapiemethode. 


Die Beliebtheit bei Klienten, die nach einer modernen, lösungsorientierten Therapie suchen, aber auch die Beliebtheit bei Therapeuten und Coaches, die nach einem attraktiven Angebot für ihre Praxis suchen, hat der Hypnose in der therapeutischen und beratenden Branche einen guten Ruf und einen kontinuierlich wachsenden Bekanntheitsgrad eingebracht.



Dennoch wird auch heute noch häufig die Frage gestellt: Ist Hypnose denn anerkannt?


Und auch heute noch gibt es ab und an Menschen (teilweise sogar Therapeuten), die noch immer glauben, die Hypnose bzw. Hypnosetherapie/Hypnotherapie sei ein Thema, bei dem es vor allem um das "daran glauben" ginge.

Dabei kann die Frage, ob Hypnose anerkannt ist mit einem klaren Ja beantwortet werden!



Nachdem die Hypnose in anderen Ländern wie den USA oder England schon seit Jahrzehnten als anerkanntes Verfahren praktiziert wird, konnte sie sich 2006 auch in Deutschland in die Gruppe der (wenigen) eigenständigen, wissenschaftlich nachgewiesenen Therapiemethoden einreihen.